Im Verkauf und im Direktvertrieb sind Beziehungen das wichtigste Kapital des Verkäufers.

„Kalten“ Kunden etwas zu verkaufen, wird immer schwieriger.
Bevor jemand etwas kauft, muss er dir vertrauen.

Um diese Beziehung aufzubauen und Vertrauen zu schaffen, benötigt man im Schnitt mehr als 7 Kontakte.
Das kann sehr viel Arbeit sein, die oft nicht gemacht wird.

Und der Wert von Kontakten, mit denen keine Beziehung gepflegt wird, geht schnell gegen Null.

Dieses Vertrauen aufzubauen und den Wert der Kontakte zu erhöhen, geht mit dem Network-Butler jetzt noch leichter:

1. Die Anrufvorschläge

Eine Beziehung benötigt regelmäßigen Kontakt. Daher hinterlegst du im Network-Butler einfach eine Kontaktfrequenz, z. B. 30 Tage.

Sobald diese  Frist verstrichen ist, zeigt der Network-Butler den Kontakt in den Anrufvorschlägen an.
Zeit, einmal anzurufen, um zu fragen, wie es geht und ob man irgendetwas für den Kontakt tun kann!
Und dann geht der Verkauf irgendwann ganz automatisch.

2. Kontakte miteinander bekannt machen.

Beim Netzwerken müssen häufig Adressen weitergegeben werden, z. B. um zwei Personen miteinander bekannt zu machen, weil sie gut zusammenarbeiten könnten. So baut man mit einem Streich zwei gute Kontakte auf.
Zuerst geben, dann nehmen! Die beiden werden sich später positiv erinnern und auch dir einmal etwas Gutes tun!

Mit dem Network-Butler geht das jetzt auf Knopfdruck. Du wählst einfach die beiden Kontakte aus und der E-Mail-Text mit allen notwendigen Kontaktdaten wird automatisch erstellt. Noch eine kurze Bemerkung dazu und absenden!

Wenn das Ganze in wenigen Sekunden erledigt ist, wirst du das umso öfter machen und gutes Verkaufs-„Karma“ aufbauen.

3. XING / Facebook / LinkedIn

Jeder Netzwerker kennt das: Nach einer Veranstaltung werden die Kontakte auf den verschiedenen Plattformen gesucht, um sich auch dort zu verbinden. Oder um ein Bild zum Kontakt abzuspeichern.

Mit dem Network-Butler geht das jetzt noch einfacher. Alle 3 Plattformen werden automatisch nach den Kontaktdaten durchsucht. Wieder wertvolle Zeit gespart, die zum Netzwerken verwendet werden kann!

4. Interessantes Material zusenden.

Oft findet man beim Lesen oder beim Surfen im Internet einen interessanten Artikel oder eine Seite, die auch anderen nützlich sein könnte.
Jetzt müsste man schnell wissen, wer sich für bestimmte Themen interessiert!

Auch hier kommt der Network-Butler zur Hilfe.
In den Adressdaten hinterlegst du Hobbys und Interessen. Eine schnelle Suche filtert dann sofort die richtigen Adressen heraus und erzeugt eine E-Mail an alle.
Und wieder bringst du dich positiv in Erinnerung! Mit wenig Aufwand zum Erfolg!

Natürlich könnte man all dies theoretisch auch ohne Network-Butler durchführen.
Wenn es aber nicht schnell und einfach ist, wird es in der Praxis oft nicht gemacht. Und dann altern die Kontakte schnell und werden wertlos.
Das passende Werkzeug macht den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen